Aktuelles

Paralympics 2021: Lindy Ave läuft auf 400 Metern Weltrekord und gewinnt Gold

Vom 24. August bis 05. September fanden in Tokio die Paralympischen Spiele 2020 statt. Unter den mehr als 4000 Sportlerinnen und Sportlern aus über 160 Ländern war auch unsere ehemalige Schülerin Lindy Ave.

Lindy besuchte von 2014 bis 2018 das RBB Greifswald, 2018 schloss sie ihre Berufsausbildung Hauswirtschaft erfolgreich ab. Nach einer fast eineinhalbjährigen Verletzungspause war es schon ein großer Erfolg für die 23jährige Para-Leichtathletin, dass sie sich überhaupt für das „Team Deutschland Paralympics“ qualifizieren konnte. In Tokio wuchs sie dann aber noch einmal über sich hinaus. Nachdem Lindy Ave mit persönlicher Bestleistung bereits überraschend die Bronzemedaille über 100 m der Startklasse F 38 erringen konnte, gelang ihr zum Abschluss der Paralympischen Spiele dann der ganz große Coup. Im Finale über 400 m konnte Lindy, die ohnehin für ihren Kampfgeist bekannt ist, alle Konkurrentinnen bezwingen und mit neuem Weltrekord die paralympische Goldmedaille gewinnen. Alle Kolleginnen und Kollegen des RBB Greifswald sind sehr stolz auf diesen großartigen Erfolg und wünschen Lindy für ihren weiteren sportlichen Weg alles Gute.
P.K.
Paralympics 2021: Lindy Ave läuft auf 400 Metern Weltrekord in genau einer  Minute - DER SPIEGEL